Formalitäten

Home / Formalitäten
Beratung

Zur Beratung könnt ihr zu den Büroöffnungszeiten in die Fahrschulen kommen oder uns anrufen. Auch eine Anfrage per Mail ist möglich. Ihr dürft uns alles rund um den Führerschein fragen, nur Mut, es gibt keine doofen Fragen. Jede Beratung ist kostenlos und unverbindlich!

Anmeldung bei der Fahrschule

Für die Anmeldung zum Führerschein kommt ihr einfach zu uns in die Fahrschule. Wir schließen mit euch einen Ausbildungsvertrag. Falls ihr noch nicht volljährig seid, muss ein Erziehungsberechtigter diesen unterschreiben.
Außerdem bekommt ihr von uns einen Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis.

Der Führerscheinantrag

Der Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis muss bei der zuständigen Behörde eingereicht werden. Für Schüler und Schülerinnen aus Heide ist es z.B. das Bürgerbüro im Rathaus.

Die Bearbeitung der Anträge durch die Behörden kann 4-6 Wochen dauern. Daher muss der Antrag möglichst gleich zu Beginn der Ausbildung eingereicht werden, damit genügend Zeit zur Verfügung steht.
Die Zulassung zur Prüfung kann erst erfolgen, nachdem der Antrag bearbeitet wurde und bei der Prüfstelle (TÜV) vorliegt.

Folgende Unterlagen müssen dem Antrag beigefügt werden

  • Ein aktuelles Passbild (ohne Kopfbedeckung)
  • Eine Bescheinigung über SMU/Erste Hilfe
  • Sehtestbescheinigung (Augenoptiker)

Für die Fahrerlaubnisklassen C und D benötigst du zusätzlich:

  • Eine ärztliche Bescheinigung über körperliche und geistige Eignung
    Einen Vordruck für den Arzt bekommst du von uns
  • Augenärztliche Untersuchung (der Sehtest reicht hier nicht aus)

Für die Fahrerlaubnisklasse D benötigst du zusätzlich:

Einezusätzliche Untersuchung (betriebs- oder amtsärztliches Gutachten) oder alternativ ein medizinisch - psychologisches Gutachten. Wir helfen euch gerne weiter, den richtigen Arzt zu finden.